Die schnellst Lokalisierung findet durch den Schimmelpilzspürhund statt, das würde jeder Wettbewerb beweisen.

Schimmelpilzbefall in Altbau oder Neubau ein nicht endendes Thema.
Durch Überisolierung, nicht korrektem Lüftungsverhalten und baulichen Sachmängel jeglicher Art, nimmt der Prozentsatz der befallenden Räume stetig zu.

Die Lokalisierung des Schimmelpilzbefalls in Innenräumen durch meinen Schimmelpilzspürhund, ist zeitnah.

Das Suchen mit dem Hund ist eine genannte Methode des Umweltbundesamtes, zur Lokalisierung.

In der Vergangenheit wird die Suche mit dem Hund auch verstärkt von einschlägigen Sachverständiger und Sanierungsfirmen genutzt, da diese zuverlässig ist und die sofortige Ortung beinhaltet. Die Analyse der Fundstellen kann umgehend beginnen.

 

80 % des Schimmelpilzbefalles sind versteckt
hinter Tapeten, Innenisolierungen, Verkleidungen u. ä..

 

Wer den Schimmelpilzsporen in Innenräumen auf lange Zeit ausgesetzt ist schadet seiner Gesundheit. Ihr Immunsystem ist die ganze Zeit in Alarmbereitschaft.

Besonders bei Menschen dessen Immunsystem bereits angeschlagen ist kommen meist weitere körperliche Beschwerden bis hin zu einem Krankheitsbild hinzu.

Wie kann der Mensch erkennen, dass er versteckten Schimmelpilzbefall haben könnte. Grundsätzlich erst mal gar nicht. Faktoren wie muffiger Geruch oder ich fühle mich in meinen Räumen nicht wohl besser gesagt mir geht es besser wenn ich nicht zu Hause bin, können ein Indiz sein. „Seitdem ich umgezogen bin habe ich körperliche Beschwerden.“

Versteckt ist erst mal versteckt

 

Was ist so besonderes an einem Schimmelspürhund?

Copyright 2016 Team Java | All Rights Reserved | Buchau Computing Engineering